Impressum  

Kontakt


Renate Ester
Event Manager
WEKA FACHMEDIEN

Tel: +49(0)89/25556-1349
Fax: +49(0)89/25556-0349
Renate Ester

 

powered by

 
 

Training for Professionals

Seminare & Workshops

Embedded Linux

Embedded Linux: Von Systemarchitektur bis Echtzeit


Melden Sie sich jetzt zum Intensiv-Workshop mit dem Linux-Experten Robert Berger an.

Aktueller Termin: 04.-08. Juni 2018



Dieses mehrtägige Training kombiniert Hands-on Übungen mit Theorie, um grundlegende Konzepte von Embedded GNU/Linux zu illustrieren. Es beantwortet häufig gestellte Fragen wie:

  • Welche Komponenten sind notwendig um ein eingebettetes GNU/Linux System zu bauen?
  • Woher bekomme ich diese und wie konfiguriere/baue/installiere ich sie?
  • Wo kann ich Hilfe bekommen?
  • Wie sieht es mit Lizenzen aus?
  • ... und vieles mehr

Die Hands-on Sessions werden mit Yocto und einem Meta-Layer auf der Zielhardware (z.B. Beagle Bone Black) durchgeführt. Cross-Toolchain, Hardware und Beispiele nehmen die Kursteilnehmer mit nach Hause, was es Ihnen ermöglicht mit dem Kursmaterial im eigenen Labor zu arbeiten. In einer Kombination von Theorie und On-the-job-Training beschreibt der Referent genau die Konzepte und Befehle, die notwendig sind, um Embedded GNU/Linux effektiv einzusetzen. Dies von einem erfahrenen Trainer zu lernen bedeutet erheblich weniger Zeitaufwand als der Versuch, alles selbst herauszufinden und zusätzlich nehmen die Teilnehmer noch die Fähigkeit mit nach Hause, EmbeddedGNU/Linux bei ihren eigenen Embedded-Entwicklungsprojekten optimal einzusetzen.

Durch die Unterteilung des Trainings in einen dreitägigen Grundlagen- und einen zweitägigen Aufbaublock, können Interessenten die Inhalte genau auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen. Sie erhalten einen thematisch tiefgehenden Überblick und führen eigenständig Experimente durch.


Wer sollte teilnehmen?
Sie müssen GNU/Linux verwenden oder haben den Luxus zu entscheiden, ob der Einsatz sinnvoll ist oder nicht? Sie haben vielleicht schon einmal Embedded GNU/Linux benutzt, aber sind sich nicht ganz sicher, ob Sie alles richtig machen? Sie nutzen derzeit ein anderes Betriebssystem und wollen herausfinden, ob Linux vielleicht geeigneter und/oder kostengünstiger wäre?

Der Workshop richtet sich an Manager, Projektleiter, Software-, Hardware-, Entwicklungs- und System-Ingenieure, Techniker und Interessierte an der Technologie, die so schnell wie möglich verstehen wollen, wie Embedded GNU/Linux funktioniert.

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse wie man Linux verwendet (Ubuntu)
  • Vertrautheit mit Embedded-C-Konzepten und Programmierung
  • Die Fähigkeit, Software mit C-Syntax zu entwickeln
  • Grundkenntnisse zu Embedded-Prozessoren und Entwicklungsboards
  • …und/oder keine Angst davor, das oben Erwähnte zu lernen

Trainingszeiten täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr mit Kaffee- und Mittagspausen

Leistungen:

Im Preis enthalten ist die Zielhardware (Beagle Bone Black), ein Teilnehmerzertifikat, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Tagungsgetränke.

 

 

Ihr Trainer:


Robert Berger hat seit 1993 Praxis- und Führungserfahrung in der Industrie bei Design und Entwicklung von Software für “Eingebettete Systeme” mit und ohne harten Echtzeitanforderungen. Er arbeitet seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts mit GNU/Linux auch im Desktop/Server-Bereich, aber hauptsächlich für “Eingebettete Systeme” (Automotive, Industrielle Steuerungen, Robotik, Telekommunikation, Konsumelektronik,...).

Man trifft ihn regelmäßig bei internationalen Events wie z.B. “embedded world”, als Experten und Vortragenden. Seine Spezialitäten sind vorwiegend Schulungen, aber auch Beratungen (auf Deutsch oder Englisch) weltweit und zwar von kleinsten Echtzeitsystemen (FreeRTOS) bis hin zu Systemen mit mehreren Prozessoren/Cores und Embedded GNU/Linux (User-, Kernel-Space, Device Drivers, Hardware Interfacing, Debugging, Multi-core, Yocto Project,...) mit Schwerpunkt Free- und Open-Source-Software.

Robert ist ein Weltenbummler. Er ist CEO & Embedded Software-Spezialist bei Reliable Embedded Systems (St. Barbara/Österreich), und wenn er keine Kundenbesuche macht, ist er bei seiner Familie in Athen/Griechenland.