Impressum  

Kontakt


Katrin Scheinig
Projektleitung Events
WEKA FACHMEDIEN

Tel: +49(0)89/25556-1062
Fax: +49(0)89/25556-0062
Katrin Scheinig

 

Training for Professionals

Seminare & Workshops

Secure Product Design

Secure Product Design


Melden Sie sich jetzt zum Intensiv-Seminar mit Dr.-Ing. Antonio Almeida, ESCRYPT GmbH an!
Aktueller Termin: 10. - 11. Oktober 2017

Von Angriffen auf Backends sozialer Medienportale bis hin zur Kontrollübernahme fabrikneuer Fahrzeuge. In den letzten Jahren war ein Anstieg schwerer IT-Sicherheitsvorfälle zu verfolgen – sowohl in einschlägigen Zeitschriften und auf Konferenzen, aber wegen ihrer breiten Relevanz sogar in den Massenmedien. Die Ursachen für diesen Anstieg sind vielfältig, liegen aber vor allem im mangelnden Sicherheitsbewusstsein von Herstellern und in diesem Zusammenhang an fehlenden Aktivitäten zur Absicherung von Produkten und Produktentwicklungsprozessen. Gerade vor dem Hintergrund einer steigenden Vernetzung und Digitalisierung der Industrie und der Produktlandschaft für Endverbraucher zeichnet sich so ein dramatisches Bild der IT-Sicherheitslage ab.

Dieser Situation kann erfolgreich begegnet werden, indem entsprechende Prozesse in der Entwicklung und im Betrieb von IT System befolgt und sinnvoll dimensionierte Schutzmaßnahmen umgesetzt werden. Die Implementierung eines ganzheitlich sicheren Entwicklungsprozesses ist allerdings nicht trivial und erfordert sowohl ein solides Verständnis der Möglichkeiten und Einschränkungen der IT-Sicherheit als auch eine Übersicht der erforderlichen Schutzmaßnahmen für die Produktentwicklung. Dieses Training wird das notwendige Wissen und Bewusstsein für die notwendige Aufgaben und die daraus resultierenden Möglichkeiten in der Produktentwicklung etablieren und auf die Grenzen der Kryptografie und IT Sicherheit eingehen, denen sich die Verantwortlichen bewusst sein müssen.

Schulungsthemen

  • Verschiedene Aspekte der Sicherheit (z. B. Theorie vs. Praxis, Herausforderungen,...)
  • Grundlagen der IT Sicherheit (z. B. grundlegende Terminologie)
  • Einrichtung eines sicheren Software-Entwicklungslebenszyklus
  • Grundlegende Kenntnisse über kryptografische Tools, Algorithmen und Protokolle
  • Wichtige Aspekte der Zugriffssteuerung (Authentifizierung und Autorisierung)
  • Wesentliche Sicherheitsprinzipien
  • Secure Coding-Techniken

Zielgruppe

  • Produkt/Projekt-Manager, die fundierte Kenntnisse über allgemein Sicherheitsprinzipien, Prozesse und Werkzeuge für eine sichere Produktentwicklung benötigen
  • System-Ingenieure/Architekten, die für die Analyse von Anforderungen und die Entwicklung und Definition von Schutzkonzepten verantwortlich sind

Voraussetzungen

  • Grundlegende IT-Kenntnisse
  • Grundlegende Programmierkenntnisse
  • Kein IT Security-Wissen erforderlich

Material (in der Kursgebühr enthalten)

  • Die Teilnehmer erhalten die Folien als Handouts und benötigen sonst kein weiteres Arbeitsmaterial

Trainingszeiten

Das Seminar findet täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr mit Kaffee- und Mittagspausen statt.

 

 

Ihr Trainer

Als Security Engineer ist Dr.-Ing. Antonio Almeida bei der ESCRYPT GmbH verantwortlich für die Erstellung von Bedrohungs- & Risikoanalysen und Schutzkonzepten. Dabei beschäftigt er sich besonders mit Projekten aus der Automobilbranche und vermittelt in Schulungen Fachwissen zu speziellen Themen der IT Sicherheit. Er studierte Elektrotechnik an der Universität in Porto und arbeitete danach am CERN (Schweiz) als Softwareentwickler. Anschließend promovierte er mit Lehrtätigkeit im Bereich Informatik mit Schwerpunkt Kryptographie am Karlsruher Institut für Technologie und arbeitet seit 2016 bei der ESCRYPT GmbH.